Beim Simulator gibt es verschiedene Module, die aufeinander aufbauen, daher sind insgesamt 6 Simulator-Stunden vorgesehen, die den Grundstein für Deine späteren Fahrstunden im Auto bilden. 
Zu den Modulen des Simulators gehören u.a. Abbiegen, Schalten bis in den höchsten GangBlickführung bei höherem Tempo, Anfahren am Berg und die Einheit VorfahrtWir haben sogar ein weiteres Modul für Fortgeschrittene, bei dem man das Überholmanöver trainieren kann. 

Das Training am Simulator dient der Verminderung von Stress, den der reale Straßenverkehr für den Fahranfänger darstellt, gerade in der Anfangsphase.

Besonderer Vorteil:
am Simulator kannst Du gezielt besondere Gefahren-Situationen mehrfach und in Ruhe üben, die sich im realen Verkehr nicht planen lassen!

Fahrsimulator